dubau Jalousien, Rollladen und Rolltorbau GmbH

Dank Fahrzeugortung gehören unnötige Fahrten, die Zeit und Kraftstoff kosten, der Vergangenheit an. Auch das elektronische Auftragsmanagement in WEBFLEET bringt deutliche Einsparungen: Termine und Adressen werden direkt aufs Driver Terminal des Fahrers übertragen, eine Abstimmung mit der Zentrale ist nicht mehr nötig.

Das Unternehmen

Spezialist für Jalousien, Rollläden und Tore Die in Kiel ansässige dubau Jalousien, Rollladen und Rolltorbau GmbH produziert Rollläden, Markisen, Sonnenschutzsegel und einbruchsichere Tore, montiert sie beim Kunden und übernimmt anfallende Wartungs- und Reparaturarbeiten.

Die Aufgabe

Überflüssige Fahrten und Standzeiten kosten Geld Überflüssige Lieferfahrten und lange Standzeiten gehen ins Geld. Auch beim Rollladenhersteller dubau hatten sogenannte Sternfahrten der Monteure jahrelang für unnötig hohe Spritkosten und Arbeitsstunden gesorgt.

Die Lösung

Dank Fahrzeugortung weniger Kraftstoffkosten und Standzeiten Anfang 2016 stattete dubau seine Sprinter und Außendienstfahrzeuge mit Ortungsgeräten vom Typ TomTom LINK 410 aus, die mit dem Flottenmanagement-Portal WEBFLEET verbunden wurden.

Damit lassen sich die Standorte und Wege der Fahrzeuge zu jeder Zeit am großen Bildschirm in der Zentrale nachverfolgen. Seitdem kommt es so gut wie nicht mehr vor, dass ein Mitarbeiter eine überflüssige Strecke zurücklegt oder länger als notwendig irgendwo steht. Die dadurch realisierten Einsparungen sind enorm: Innerhalb von sechs Monaten – von Februar bis Anfang September 2016 – konnte der Rollladenspezialist allein seine Kraftstoffkosten um 5.500 Euro gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres senken. Hinzu kommen die Einsparungen bei der Arbeitszeit – unter anderem dadurch, dass die Monteure dank WEBFLEET keine handschriftlichen Fahrtenbücher mehr führen müssen.

Weitere Funktionen von WEBFLEET verbessern Tourenplanung Aufgrund der positiven Erfahrungen entschied sich dubau nach kurzer Zeit, weitere Funktionen der Telematik-Lösung zu nutzen. Im September 2016 führte das Unternehmen eine elektronische Auftragsverwaltung ein, die über eine Anbindung der Driver Terminals an WEBFLEET funktioniert. Zu diesem Zweck wurden in alle sechs Monteurfahrzeuge Driver Terminals vom Typ TomTom PRO 7250 eingebaut. Mit der elektronischen Auftragsverwaltung profitiert der Rollladenbauer von weiteren Zeit- und Kosteneinsparungen: Unsere Monteure erhalten abends ihre Einsatzpläne für den Folgetag. Die Auftragsdaten müssen sie am nächsten Tag aber nicht mehr wie früher manuell eintippen, denn die Uhrzeiten und Adressen werden ihnen automatisch auf ihr Driver Terminal geschickt. Sie können also gleich losfahren, erklärt Maik Gutzeit, der bei dubau für die Tourenplanung der Monteure verantwortlich ist. Und das ist natürlich viel praktischer und schneller, als wenn der Fahrer sich erst einmal telefonisch nach seinem nächsten Einsatzort erkundigen muss.


Anwenderberichte lesen Erfahren Sie, wie andere Kunden von WEBFLEET profitieren:


Kundenreferenzen ansehen