Bewachungsdienst Helmut Ehrl

Bewachungsdienst Dipl. - Kfm. Helmut Ehrl GmbH

Der Bewachungsdienst Dipl.-Kfm. Helmut Ehrl GmbH erbringt verschiedene Dienstleistungen der gewerblichen Sicherheit. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Werk- und Objektschutz, Empfangsdienste, Revierstreifendienst sowie dem Betrieb einer Notruf- und Serviceleitstelle mit vier Interventionsstellen. Die Sicherheitsfirma mit Hauptsitz in München beschäftigt knapp 300 Mitarbeiter. Der firmeneigene Fuhrpark umfasst etwa 50 Fahrzeuge, die zweitweise auch für VIP-Chauffeurdienste, Observationen und Werttransport-Begleitungen eingesetzt werden. Allein für den Großraum München stehen über 30 Einsatzfahrzeuge zur Verfügung. Deutschlandweit betreut Ehrl über 7.000 Kunden.

In 40 Einsatzfahrzeugen wird bei Ehrl die Telematik-Lösung eingesetzt. Bei 31 Fahrzeugen besteht daneben eine Verbindung zu WEBFLEET. Der Online-Service unterstützt Ehrl bei Flottenmanagement, Auftrags-Tracking und Reporting. Mit der Möglichkeit, den genauen Aufenthaltsort sämtlicher Fahrzeuge in einer Überblicksansicht in der Zentrale zu sehen, sowie jedem einzelnen Fahrzeug mit nur einem Mausklick eine Sofort-Nachricht zu senden, kann der Sicherheitsdienstleister dem jeweils am besten positionierten Fahrzeug einen passenden Einsatz übermitteln. Dadurch wird eine schnelle und effiziente Reaktion auf Kundenanfragen oder Notfallsituationen möglich. Auf dem Großbildschirm in der Leitstelle ist nun jederzeit die Position der Dienst- Pkw ersichtlich. Auch unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrssituation sind die kürzesten Anfahrtswege und damit die schnellsten Interventionszeiten im Alarmbeziehungsweise Interventionseinsatz garantiert. «Ein besonders wichtiger Aspekt bei der Einführung von TomTom Telematics bildete auch die Möglichkeit, die Sicherheit unserer Revierstreifenfahrer durch schnelle Ortungsmöglichkeiten zu erhöhen», fasst Kay Schubert die erzielten Erfolge zusammen.


Anwenderberichte lesen Erfahren Sie, wie andere Kunden von WEBFLEET profitieren:

case feuerwehr duisburg

«Kürzere Eingreifzeiten.»