Dolomiten Cargo GmbH

Je zeitkritischer ein Transport, desto wichtiger werden effiziente Prozesse und zuverlässige Kommunikation. Und je größer die Fahrzeugflotte und deren Reichweite, desto schwieriger kann es für die Dispositionsmitarbeiter sein, den Überblick zu behalten. Wie sich mit der richtigen Technologie Abhilfe schaffen lässt, zeigt das Beispiel der Dolomiten Cargo GmbH aus Osttirol. Dank der Flottenmanagement-Lösung WEBFLEET von TomTom Telematics gewinnt die Kommunikation zwischen den Fahrern und der Zentrale des Logistikdienstleisters in allen Bereichen an Effizienz.

Das Unternehmen

Sonder- und Schwertransporte durch ganz Europa Das inhabergeführte Unternehmen wurde 2008 von Dietmar Resinger und seiner Ehefrau Sabine Resinger gegründet. Mittlerweile beschäftigt Dolomiten Cargo 56 Mitarbeiter in Österreich und Rumänien. Mit seinem 28 Fahrzeuge umfassenden Fuhrpark transportiert das Unternehmen Güter über die Dolomiten und durch ganz Europa, darunter Sonder- und Schwertransporte mit bis zu 100 Tonnen Ladegewicht.

Die Aufgabe

Optimierte Prozesse bei minimalem Verwaltungsaufwand Die europaweiten Aktivitäten von Dolomiten Cargo stellen die Disposition vor große Herausforderungen. Wo befindet sich ein Fahrzeug gerade? Wann ist es losgefahren? Liegt es im Zeitplan? Gibt es Probleme, zum Beispiel Stau, einen Unfall oder beschädigte Ladung? All diese Fragen telefonisch zu klären, kostet Zeit und bremst den gesamten Betrieb aus. «Bereits bei der Firmengründung war uns klar, dass wir eine leistungsstarke Telematik-Lösung benötigen, um konkurrenzfähig zu sein und unseren Kunden ein Maximum an Qualität bieten zu können», erklärt Geschäftsführer Dietmar Resinger. «Wir haben deshalb von Anfang an Lösungen von TomTom Telematics in unsere Fahrzeuge integriert.»

Die Lösung

Effiziente Kommunikation zwischen Fahrer und Disponent In sämtlichen Fahrzeugen von Dolomiten Cargo sind LINK - Fahrzeugortungsgeräte und TomTom PRO Driver Terminals verbaut. Über die Terminals wickelt Dolomiten Cargo die gesamte Auftragsvergabe und Tourenplanung ab. Dass auf dem Gerät viele Sprachen vorinstalliert sind, erleichtert die Kommunikation mit fremdsprachigen Mitarbeitern.

Des Weiteren nutzen die Büromitarbeiter das System, um ihre Fahrer aus der Ferne zu unterstützen, etwa wenn eine Ladestelle nicht auffindbar ist. Aber Informationen fließen auch in die andere Richtung: Über die Flottenmanagement-Plattform WEBFLEET haben die Disponenten immer Überblick über den aktuellen Auftragsstatus und die Position aller Fahrzeuge. So können sie die Transporte genau planen und bei unverhofften Abweichungen vom Zeitplan flexibel gegensteuern. Darüber hinaus stehen Informationen zum Tankfüllstand jederzeit direkt über WEBFLEET zur Verfügung. Die zeitraubende telefonische Abstimmung entfällt vollständig.

Außerdem liefern die Dashboards Daten über die Einsatzzeiten der Fahrer, wodurch sich die gesetzlich vorgeschriebenen Ruhezeiten zuverlässig einhalten lassen. Der Remote Download von Tachographendaten mittels WEBFLEET Tachograph Manager erleichtert dabei das Erbringen von Nachweisen zu Lenk- und Ruhezeiten sowie Stillstandszeiten für alle Fahrer und Fahrzeuge.

Die Entscheidung für die Lösung von TomTom Telematics hat sich gelohnt, wie Dietmar Resinger betont: «Wir haben mittlerweile die dritte Generation von Geräten in unseren Fahrzeugen. Es kommen immer neue Features hinzu, die unsere Arbeit unterstützen und effizienter machen. Zum Beispiel nutzen unsere Fahrer neuerdings das System, um Fotos vom Zustand der jeweiligen Ladung zurück an die Zentrale zu senden – etwa um eine Beschädigung der Ware zu dokumentieren. Was uns außerdem begeistert, ist die kompetente Unterstützung durch den lokalen Vertriebspartner von TomTom Telematics, der Firma Schanes GmbH. Bei Rückfragen und Problemen stehen uns ihre Mitarbeiter stets mit Rat und Tat zur Seite.»

Grüne Logistik Dolomiten Cargo ist ein Vorreiter im Bereich Green Logistics. Das Büro ist in einem Niedrigenergie-Gebäude untergebracht, wird mit Ökostrom versorgt und arbeitet weitgehend papierlos, außerdem entsprechen alle Fahrzeuge des Fuhrparks der Emissionsklasse EURO 6. Um den Warentransport noch energieeffizienter zu machen, setzt das Unternehmen auf die in WEBFLEET integrierte Funktion OptiDrive 360. Sie dokumentiert den Fahrstil und Kraftstoffverbrauch der einzelnen Fahrer und Fahrzeuge. Echtzeit-Feedback zum Fahrstil unterstützt Fahrer bei der Verbesserung ihrer Fahrweise. Das direkte Feedback ermuntert zum vorausschauenden Fahren, gleichzeitig erhält der Flottenmanager über ein Dashboard konkrete Hinweise zu möglichen Einsparpotenzialen. So schont das Unternehmen die Umwelt, reduziert den Verschleiß der Fahrzeuge und spart gleichzeitig Kraftstoffkosten.

Dietmar Resinger ist sich sicher, dass auch seine Kunden von leistungsstarker Telematik profitieren: «Wir garantieren eine pünktliche und zuverlässige Güterbeförderung durch ganz Europa. Um dieses Versprechen halten zu können, benötigen wir einen perfekten Überblick über unsere Flotte und einen effizienten Kommunikationskanal zwischen Disposition und Fahrern. Die Lösungen von TomTom Telematics sind deshalb ein wichtiger Baustein für unseren Unternehmenserfolg und die Zufriedenheit unserer Kunden.»


Anwenderberichte lesen Erfahren Sie, wie andere Kunden von WEBFLEET profitieren:


Kundenreferenzen ansehen