Schneider Umweltservice

Zahlreiche Dienstleistungen seit 1905

Schneider Umweltservice steuert mit TomTom Business Solutions seine Fahrzeugflotte und leitet Aufträge über sein Dispositionssystem direkt an die Fahrzeuge weiter – das steigert die Effizienz der Geschäftsprozesse sowie die Servicequalität.

Das Unternehmen

Die Wurzeln der Schneider Umweltservice AG reichen zurück bis ins Jahr 1905, als Heinrich Schneider in Meilen bei Zürich mit zwei Pferden und drei Wagen eine Fuhrhalterei gründet. Bis heute ist daraus eines der größten Unternehmen für Recycling, Erdbau und Transport in der Schweiz entstanden. Mehr als 170 Mitarbeiter bieten Dienstleistungen wie die fachgerechte Entsorgung von Gewerbe- und Industrieabfällen, Umweltservice vom Konzept bis zum Recycling-Produkt, Kies und Beton, Erdbau und Transporte jeder Art.

Effizientere Organisation durch optimierte Geschäftsprozesse

Die Aufgabe

Bis März 2009 koordinierte Schneider Umweltservice seine Fahrzeugflotte per Funk. Diese besteht aus 70 schweren Lastwagen, 45 Fahrzeugen bis 3,5 Tonnen und 30 Baumaschinen. Durch den Funkverkehr und die Anrufe der Kunden entstand ein großer Aufwand für die Disponenten. Da die Anzahl der Fahrzeuge in den letzten Jahren stetig gestiegen war, wurde die Organisation des Fuhrparks immer komplexer. Daher suchte das Unternehmen nach einem Tool, das die Flottensteuerung optimiert und Informationen nicht nur an den Disponenten weiterleitet, sondern auch an die Fahrer. Die Disposition sollte via Ortung stets den aktuellen Standort der Fahrzeuge kennen, damit sie den Kunden genaue Informationen über die Ankunfts- und Lieferzeit inklusive des Nachweises von Arbeitszeiten liefern kann. Um die Prozesse in der Disposition weiter zu optimieren, plante Schneider Umweltservice zudem eine Anbindung an das eigene ERP-System A2kiesPLUS.

Durch Onlinesteuerung aller Prozesse via TomTom WEBFLEET mit Schnittstelle zum ERPSystem Einsparungen in allen Bereichen plus Steigerung der Servicequalität

Die Lösung

Seit März 2009 laufen in der Disposition alle Daten in dem Online- Flottenmanagementsystem TomTom WEBFLEET zusammen. Für die Integration von Navigation, Flottensteuerung und des ERP-Systems von Schneider Umweltservice verfügt die Lösung über die offene Schnittstelle WEBFLEET.connect. Die Schnittstelle ermöglicht den Zugriff auf sämtliche Flotten- und Auftragsdaten in Echtzeit. Damit fließen jetzt die Daten aus dem Flottenmanagement automatisiert in das ERP-System A2kiesPLUS ein, das wichtige Kunden- und Auftragsdaten enthält. Die Mitarbeiter der zentralen Disposition sparen sich auf diese Weise sehr viel Zeit, da sie die Informationen nicht mehr doppelt einzugeben brauchen. Das zahlt sich aus, da Schneider Umweltservice neben dem Personal viele Ressourcen wie Mulden, LKW und andere Baufahrzeuge koordinieren muss.

Dank TomTom erkennen die Disponenten in der Zentrale auf digitalen Karten in Echtzeit sofort die genaue Position sämtlicher Fahrzeuge sowie deren Lieferstatus. Aufträge und allgemeine Informationen werden jetzt direkt auf den Touchscreen im Fahrzeug übertragen. Da jedes einzelne Fahrzeug mit nur einem Mausklick eine Sofort-Nachricht erhalten kann, ist es möglich, dem jeweils am besten positionierten Fahrzeug den passenden Auftrag zu ermitteln. Dazu Martin Schneider: «Auf diese Weise läuft die Disposition jetzt um einiges effizienter ab als vorher, die Auslastung der Fahrzeuge steigt und wir sparen bares Geld, da der Zeitaufwand für den Fahrer sinkt und sich die Tank-Kosten reduzieren.»

Einen weiteren Vorteil des Flottenmanagements sieht Schneider im besseren und schnelleren Kundenservice. «Da wir immer wissen, wo sich unser Fahrer befindet, können wir unseren Kunden stets die genaue Ankunfts- und Lieferzeit melden – ohne Rückfrage beim Fahrer. Unsere Kunden schätzen die genauen Informationen und die Pünktlichkeit sehr.» Auch abrechnungstechnisch sorgt das System für Transparenz beim Kunden, da jeder Fahrer über Menüeingaben bestätigen kann, wann er den Auftrag erhält, wann er beim Kunden vor Ort eintrifft, den Auftrag ausführt und abschließt.


Anwenderberichte lesen Erfahren Sie, wie andere Kunden von WEBFLEET profitieren:


Kundenreferenzen ansehen